Startseite   -   Fotos   -   Musikdemos   -   Presse   -   Lyrics   -   Die Projekte   -   Termine

Presse


Nachtaktiv: Betriebsblind


Ja, ich schreibe es gerne nochmal: Ich bin ein schlechter Zuhörer! Mein großes Manko: Ungeduld. Die Kulturnacht hat mich zeitweilig therapiert.

Kulturnacht 16.9.2017 Frede Ferber für SWP/ Auszug

… Im "Gustaff" ist gerade Pause, im "Davina" höre ich die letzten 20 Sekunden, im "Rialto" immerhin zwei Minuten mehr. Im "Stella" ist es mir zu voll. Zu viel Geplapper um mich herum, es fällt mir schwer, mich auf Schöfisch und Rueß zu konzentrieren - schade, die sind nämlich gut. Wieder raus, notiert: Die muss ich mir nochmal in Ruhe anhören ...

Innerlich schon völlig überladen, sehe ich Liam Cairns aus Glasgow mit seiner Westerngitarre im Hof sitzen. Nach seinem letzten Song ist es totenstill. Stille kann manchmal größer sein als jeder Applaus ...

Happy End

Ich drehe eine weitere Runde, bin runtergekommen und laufe zum Abschluss in die Pionierkaserne. Isolde Werner, viel von ihr gelesen, aber noch nie live gehört. Ich bin alleine. Ich will niemanden belästigen und will mich rausschleichen "Ich spiel gleich ein paar Songs für dich, brauchst noch nicht gehen. Bin um 11 Uhr nochmal dran" sagt sie zu mir. Holzkopp! Ich hasse diese intimen Situationen. Sitze lieber in der letzten Reihe, unbeobachtet. Was, wenn es mir nicht gefällt? Muss ich mir dann alles anhören oder kann ich einfach gehen? Panik steigt auf. Isolde fängt an. Ich bekomme die volle Therapiedröhnung. Ich höre den ersten Song exklusiv. Danach will ich nicht mehr, dass sie aufhört. Zum Schluss sind wir zu fünft

und bleiben nach jedem Lied trotzig sitzen. Sie schenkt uns noch ein paar Nummern für die Nacht. Zufrieden fahr ich nach Hause.

Frede Ferber
uwo@swp.de